Niederwall 9, 33602 Bielefeld
0521 / 13 77 33
mail@zahnaerzte-am-niederwall.de

Patienteninformationen Coronavirus

Coronavirus

Beispiel aus unserem Maßnahmenkatalog

Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität. Wir haben ein Schutzkonzept entwickelt und passen es laufend den aktuellen Erkenntnissen und gesetzlichen Vorgaben an. Neben unseren bereits regulär strengen Hygienerichtlinien gelten aktuell verschärfte Maßnahmen.

FFP2-Maskenpflicht

Während der Behandlung tragen unsere Mitarbeiter FFP2 Masken.

Regelmäßige Mitarbeitertestungen 

Alle unsere Mitarbeiter testen sich  wöchtentlich zweimal mittels eines Schnelltests.

Lüften

Wir lüften die Wartezimmer und die Behandlungszimmer regelmäßig. Sollte Ihnen während der Behandlung dadurch zu kalt sein, zögern Sie bitte nicht, uns nach einer Decke zu fragen.

Jeder Patient erhält vor der Behandlung bei uns eine Spüllösung, welche die Viruslast im Rachenraum und damit die Aerosol Ausschüttung wissenschaftlich nachgewiesen reduziert.

Desinfektion

Neben der sonst üblichen strengen Desinfektion der Behandlungsbereiche werden auch die anderen Bereiche regelmäßig desinfiziert. Zudem hängen in der Praxis in den Toiletten und neben den Eingängen der Etagen Handdesinfektionsspender für Sie aus.

Corona Vorgaben

Wir bitten um Ihr Mitwirken

Um gemeinsam eine weitere Ausbreitung des Corona Virus zu verhindern, bitten wir um Ihre Mithilfe. In unserer Praxis gelten für Sie einige Reglungen, die sich aus dem Gesetz ableiten.

Maskenpflicht

Im gesamten Gebäude und insb. in den Praxisräumen gilt für Patienten und Begleitpersonen ab Schuleintritt eine Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (FFP2 oder OP-Maske). In der Behandlungsituation müssen Patienten die Masken natürlich absetzen.

Kontaktreduktion

Bitte halten Sie auch in den Praxisräumen Abstand zu anderen Patienten und unseren Mitarbeitern in der Verwaltung.

Falls möglich, erscheinen Sie ohne Begleitperson in der Praxis. Eltern dürfen Ihre Kinder natürlich weiterhin begleiten und im Falle von Verständigungsproblemen können Sie ebenfalls gerne unterstützt werden.

Vereinbaren Sie neue Termine bitte möglichst telefonisch oder per E-Mail.

Testpflicht für Besucher

Personen, die nicht als Patient oder Begleitperson zu uns kommen, sind verpflichtet unabhängig von ihrem Impfstatus einen negativen Testnachweis mit sich zu führen.

Hinweise für Patienten mit Infektionsverdacht oder Infektion

Zu Ihrem und unserem Schutz nehmen Sie bitte zunächst nur telefonisch Kontakt mit uns auf, wenn Sie eine Ansteckung für möglich halten. Zum Beispiel, weil Sie Kontakt zu jemandem hatten, bei dem das Coronavirus nachgewiesen wurde. Das gilt auch, wenn Sie bereits einen Termin mit uns vereinbart haben. Wir finden mit Ihnen einen neuen Termin für die Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt. Wir empfehlen Ihnen, sich im Verdachtsfall telefonisch an Ihren Hausarzt oder, außerhalb seiner Sprechzeiten, an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der bundesweiten Telefonnummer 116 117 zu wenden.

COVID-19 positive Patienten oder Verdachtsfälle werden in Notfällen, zum Beispiel zur akuten Schmerzlinderung, versorgt. Dies findet außerhalb der regulären Sprechstunde und nur nach telefonischer Vereinbarung statt.